loader image

Lebenskrise als Chance: der Wirkungskreis des Wandels

Link zum Artikel im PDF-Format

Basler Kantonalbank, Dezember 2009

“Wollten Sie auch schon zu anderen Planeten aufbrechen, wussten aber nicht wie? Zusammen mit einer Coachfrau können Sie Ihre Lebenssituation reflektieren, Hintergründe klären, Ihr Potenzial freischaufeln und eine Neuorientierung vornehmen.

 

Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben
Ich liebte meine Arbeit. Als Kommunikationsberaterin bei einer Grossbank konnte ich mein Talent für unkonventionelle Projekte leben. Zehn Jahre identifizierte ich mich mit dieser Tätigkeit, stieg auf, und wiegte mich in finanzieller Sicherheit.

Mitten drin und doch aussen vor
Restrukturierung in wirtschaftlich guten Zeiten? Ja. Das Management strich aus strategischen Gründen meine „Herzens-Projekte“ und damit meine Arbeitsstelle.Mich packte eine Sinnkrise. Was sollte ich daraus lernen? Je länger ich mir diese Frage stellte, desto weniger sah ich meine Zukunft in einem Angestelltenverhältnis. War es Zeit diese Komfortzone zu verlassen und meine Veränderungskompetenzen unter Beweis zu stellen?

 

Während dieser Lebensphase verbrachte ich ganze Nachmittage mit Viking, dem alten Rennpferd, in der Natur. Er war mein treuer Begleiter, mein Impulsgeber und ein grosser und tapferer Kämpfer. Sein herzhaftes und den Menschen zugewandtes Verhalten weckte mich auf und mobilisierte meine Kräfte. Mit ihm entwickelte ich meinen „Kampfplan“, meine Vision und meine neuen Lebensziele.

Vom Reagieren ins Agieren
Querdenken, persönliche Kommunikation, das Arbeiten in und mit der Natur sowie das Unterstützen von Menschen in Krisen und bei einer Neuorientierung. Dies waren Kernthemen, die mich schon immer faszinierten. Gäbe es denn die Möglichkeit meine Fachkompetenzen und meinen „Lebensrucksack“ so zu bündeln, dass ich eine eigene Beratungsfirma auf die Beine stellen könnte? Wie sollte das funktionieren?

 

Folgende Fragen galt es zu klären:

  • Was will ich im Leben, was für Ziele und Träume habe ich?
  • Verfüge ich aufgrund meiner fundierten Ausbildungen als Kommunikations- und Coachfrau über die notwendigen Spezialkompetenzen, um beratend tätig zu sein?
  • Habe ich genügend Ausdauer und Biss, auch mal gegen den Strom zu schwimmen?
  • Bin ich bereit und willens mich mit meiner ganzen Kraft für meine Firma einzusetzen?
  • Biete ich eine Dienstleistung an, die eine Nachfrage bei anderen Menschen auslöst und sich gut positionieren lässt?
  • Kann ich mich genügend abgrenzen und Nein sagen?
  • Wovon lebe ich in der Aufbauphase meiner Firma und wie komme ich zu weiterem Kapital?

Mut zur Veränderung bedingt Mut zum Scheitern
„Schuster bleib bei Deinen Leisten“, hörte ich flüstern. Doch waren da auch andere Stimmen, die mich vorwärts trieben und neue „Samen“ pflanzen wollten. Was benötigte ich noch, um diesen Schritt ins Ungewisse zu wagen?

 

  • Veränderungen brauchen Mut und ein Ziel
  • Veränderungen benötigen Zeit, erreichbare Milestones und eine Deadline
  • Um neue Wege zu gehen, sind unterstützende Menschen massgebend

Neue Perspektiven dank einer Pferdestärke
2007 lancierte ich meine Firma IM DIALOG Public Relations • Beratung • Coaching mit dem weisen Vollblut-Pferd Viking an meiner Seite.
Nach dem Motto von Buddha: „Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns befinden“, legte ich los.

Erfolg durch speziellen Coaching-Ansatz
Im Zentrum meiner heutigen Tätigkeit steht die lösungs- und ressourcenorientierte Begleitung von Menschen in beruflichen und/oder privaten Krisen, getragen vom Wunsch nach mehr Lebensqualität. Mein Coaching verursacht ein Verlassen der Komfortzone und ein Blicken über den Tellerrand hinaus, so dass an einem Wendepunkt im Leben Neuorientierung und Sinnfindung möglich wird. Mit dem Pferd als Co-Trainer führe ich meine Kunden zu einem Klärungsprozess und fördere deren Veränderungskompetenz. Sei dies bei einer Standortbestimmung, der Stellensuche, der Visionsarbeit und dem Entwickeln von neuen Perspektiven oder bei der Burnout-Genesung.

Empowerment mit einem Tier? Ja, denn ein Pferd ist nicht nur eine kraftvolle, majestätische Erscheinung, es ist auch eine sensible Persönlichkeit, die Gemütszustand und Verhaltensmuster in Menschen erkennt und darauf reagiert, ohne dabei verletzend zu wirken. Der Vierbeiner spürt instinktiv, was dem Menschen fehlt und gibt ihm auf seine Weise Rückmeldung.
Dieses Konzept – unter Einbezug meiner fundierten Erfahrungen als PR-Beraterin, Coach und „Seitenwechslerin“ – führten zu einer klaren Positionierung und einem unverwechselbaren Auftritt von IM DIALOG. Natürlich berate und coache ich auch ganz klassisch in einem Coaching-Raum.

Überwinden von Stolpersteinen und Hürden dank Vertrauensbonus
Und wie steht es nun mit meiner Lebensqualität? Hat sich der Mut gelohnt?
Das Lancieren einer neuen Coaching-Dienstleistung benötigte viel Herzblut, Biss und Ausdauer. Denn gross war zu Anfang die Skepsis gewisser Ansprechpartner und Entscheidungsträger. Heute ist das anders. Ich habe meine Sporen abverdient und mein bodenständiger Ansatz hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt.

 

Die Selbständigkeit ist eine grosse Herausforderung, die dem Leitsatz „selbst und ständig“ voll und ganz gerecht wird. Eine eigene Firma zu führen eröffnet mir dafür grosse Freiräume und gibt mir die Möglichkeit, im Einklang mit mir, meinem Wesen, meinen Werten und meinen Lebenszielen aktiv zu sein.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an meine Freunde und Mandanten, die mir mit grossem Vertrauen entgegenkamen und mich als Neuunternehmerin förderten.

 

Wollen auch Sie kraftvoll und inspiriert das Jahr 2010 angehen? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Christine Odette Meier unterstützt Sie als Kommunikationsberaterin und systemisch, lösungsorientierte Coachfrau beim Entdecken und Stärken Ihrer eigenen Persönlichkeit. Als Inhaberin von
IM DIALOG Public Relations • Beratung • Coaching, in Basel
www.im-dialog.ch, begleitet sie Menschen in Krisensituationen und bei Veränderungsprozessen, so z.B. beim Finden der passenden Arbeitsstelle, beim Start in die Selbständigkeit oder beim Eruieren der idealen Work-Life-Balance. Einen Namen hat sie sich als „Menschen- und Pferdeflüsterin“ gemacht, da sie durch ihren neu entwickelten Coaching-Ansatz – mit dem Pferde als Co-Trainer – den Eigen- und Fremdbild-Abgleich fördert, ein Empowerment auslöst und ihre Kunden nach einem Burnout in den Arbeitsprozess reintegriert. Als geländegängige Mutmacherin ist sie eine gern gesehene Podiumsteilnehmerin und Referentin.”